Drucken | Schliessen
Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle SUST

Willkommen bei der SUST

Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) ist die staatliche Behörde der Schweizerischen Eidgenossenschaft, welche den Auftrag hat, Unfälle und gefährliche Ereignisse von Bahnen, Luftfahrzeugen und Schiffen zu untersuchen. Durch diese Tätigkeit sollen nicht nur die unmittelbaren Ursachen solcher Ereignisse ermittelt, sondern auch deren tieferliegende Gründe und weitere mit ihnen verbundene Risiken gefunden werden. Diese Form der Untersuchung hat zum ausschliesslichen Ziel, Erkenntnisse zu gewinnen, mit denen künftige Unfälle und Gefahrensituationen verhütet werden können und die eine Erhöhung der Sicherheit zur Folge haben. Hingegen sollen die Ergebnisse einer solchen Sicherheitsuntersuchung nicht der Klärung von  Schuld- und. Haftungsfragen dienen.

Neu eröffnete Untersuchungen

  Datum  Ort  Details  Links 
Flugunfall 16.04.2016 Jungfraujoch VS HB-ZRK PDF 21.04.2016 Vorbericht 18 kb
Flugunfall 11.04.2016 St. Gallen-Altenrhein, Regionalflugplatz (LSZR) SG HB-FWM PDF 22.04.2016 Vorbericht 490 kb
Flugunfall 09.04.2016 Geneva airport (LSGG) GE EC-LQF PDF 18.04.2016 Notification 486 kb
Flugunfall 06.04.2016 2,3 km östlich von Worb BE HB-ZGO PDF 13.04.2016 Vorbericht 490 kb
Flugunfall 06.04.2016 Geneva airport (LSGG) GE 9H-AMZ PDF 18.04.2016 Notification 487 kb

Kürzlich publizierte Schlussberichte

  Unfalldatum  Publikations-Datum  Ort  Details  Links 
Flugunfall 06.08.2013 27.04.2016 Montbovon FR HB-QOW PDF 27.04.2016Rapport final 1576 kb
PDF 27.04.2016Final report 967 kb
Bahn 09.05.2014 25.04.2016 Sattel SZ Kollision Zug - Auto PDF 11.04.2016Schlussbericht 148 kb
Bahn 31.12.2015 05.04.2016 Sugnens VD Déraillement d'un train du LEB sur une aiguille PDF 22.03.2016Summarischer Bericht 20 kb
Flugunfall 12.07.2013 23.03.2016 Gland VD HB-WYS PDF 23.03.2016Schlussbericht 1087 kb
PDF 23.03.2016Rapport final 1108 kb
Bahn 13.02.2016 21.03.2016 Koblenz AG Ölverlust nach der Kollision eines Zuges mit einem Hindernis PDF 21.03.2016Summarischer Bericht 21 kb